Starker Stromverbrauch: Facebook lässt Android-Handys verhungern

Einstellen Kommentar Drucken

Seit vergangenem Dienstag (10. Januar) beklagen Nutzer verschiedener Smartphones mit Android-Betriebssystem einen erhöhten Stromverbrauch durch die Facebook-App und den Facebook-Messenger.

Die beiden Apps, die ohnehin bereits als große Akku-Fresser bekannt seien, waren teilweise für mehr als die Hälfte der Zeit des gesamten Energieverbrauchs des Handys verantwortlich.

Wer aber nicht auf Facebook oder den Messenger verzichten möchte, kann entweder auf ein neues Update hoffen, das weniger Strom verbraucht. Der Akku soll im Extremfall gerade einmal zwei Stunden halten, wenn die Facebook-App genutzt wird. Die Bewertungen in den letzten Wochen im Google Play Store zeigen es: Nutzer der Facebook-App oder des Facebook-Messengers sind stinksauer und bemängeln eine ganze Reihe von Fehlern. Alternativ kann man aber statt der App Facebook auch als Webseite über den Browser nutzen: Der Link lässt sich ebenfalls als Icon auf dem Bildschirm speichern. Angeblich liegt dies an der App des sozialen Netzwerks.

Comments