MWC: Moto G5 und Moto G5 Plus von Motorola

Einstellen Kommentar Drucken

Lenovo und Amazon arbeiten an einem Moto Mod, der als Echo-Alternative den Sprachassistenten Alexa auf alle Motorola-Z-Smartphones bringt.

Im Rahmen des Mobile World Congress hat Lenovo zwei neue Smartphones für seine Moto-G-Reihe präsentiert. Die jetzt schon 5.Generation der Moto G-Familie besticht durch Premium-Features, Metall-Design, Schönheit, Power und Wertigkeit, so eine Pressemitteilung von Lenovo Moto PR. Bedient wird das Moto G5 über ein 5-Zoll-Full-HD-Display mit einer Pixeldichte von 441 ppi. Die Preise sollen für das Lenovo Moto G5 bei 199 Euro liegen, das Lenovo Moto G5 Plus soll ca. Der Arbeitsspeicher ist 2 Gigabyte groß. Weitere Features sind 4G LTE, Bluetooth und WLAN. Das Moto G5 besitzt eine wasserabweisende Nanobeschichtung. Trotzdem wird das größere Modell wohl deutlich bessere Aufnahmen bieten, steht ihm doch zusätzlich ein Phase Detection Autofocus sowie eine f/1,7-Blende zur Verfügung (f/2,0 beim G5).

Mit 5,5-Zoll und Full-HD-Auflösung bei dem Moto G5 Plus erreicht die Pixeldichte lediglich 424 ppi. Als Betriebssystem kommt bei beiden Smartphones Android 7.0 "Nougat" zum Einsatz. Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz, Blende f/2.0 und Phasenerkennungs-Autofokus (PDAF) integriert, auf der Vorderseite eine 8-Megapixel-Kamera mit Weitwinkel und Blende f/2.2 für Videochats und Selfies.

Das kleiner G5 verwendet die Qualcomm MSM8937 Snapdragon 430 Octa-Core CPU auf 1,4Ghz mit der Adreno 505 GPU, im G5 Plus werkelt der Qualcomm MSM8953 Snapdragon 625 Prozessor auf 2,0Ghz mit der Adreno 506 GPU.

Beim Moto G5 Plus kann die Datenkommunikation per LTE, HSPA+, WLAN 802.11 a/b/g/n (2.4 GHz + 5 GHz), Bluetooth 4.2, GPS und NFC erfolgen. Das Moto G5 verfügt über einen Akku mit 2800 mAh und wird mit einem 10-W-Schnelladegerät geliefert. Der 3.000 mAh starke Akku soll laut Hersteller mit Turbo Power nach 15 Minuten für sechs Stunden Betrieb ausreichen.

Comments