Bis zu 48 Millionen Bot-Profile — Twitter

Einstellen Kommentar Drucken

Eine Studie der University of Southern California zu Twitter hat ausgewiesen, dass circa neun bis fünfzehn Prozent aller Accounts Bots sind. Laut eigenen Angaben hat die Microblogging-Plattform an die 319 Millionen aktive Nutzer, wodurch bis zu 48 Millionen davon nicht von menschlicher Natur sein können.

Auf diese Zahl kommen die Forschenden nach einer Auswertung der Twitter-Konten hinsichtlich der geteilten Inhalte, der Stimmung der Tweets, Freunden der Accounts, Mustern des Netzwerks und der Aktivität in den Konten. Anhand eines umfassenden Kriterienkataloges identifizierten die Forscher die maschinell gesteuerten Profile. Es analysiert dafür über 1.000 Eigenschaften von Profilen. Kommuniziert werde demnach nicht nur zwischen Bot und Mensch - auch untereinander herrsche ein reger Austausch zwischen den Bots. Mit vergleichsweise wenig Aufwand können Falschinformationen massenweise gestreut werden. Dabei entdeckte man unter anderem verschiedene Bot-Strategien bei Retweets und Erwähnungen für bestimmte Zielgruppen - Spammer, Selbstvermarkter und Content-Sharer aus verbundenen Apps. Auch ein Unternehmenssprecher von Twitter sagte gegenüber CNBC, dass Bots obgleich ihrer oft negativen Konnotation viele Vorteile hätten - sei es bei der automatisierten Warnung vor Unwettern oder im Kundenservice.

Comments