Motorradfahrer am Militärring lebensgefährlich verletzt

Einstellen Kommentar Drucken

Nach einer Kollision mit einem Auto ist ein Motorradfahrer am Montagmorgen in Frankfurt ums Leben gekommen.

Im Zuge der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die für den BMW-Fahrer geltende Ampel am Militärring mehrfach ausfiel, ohne dabei auf gelbes Blinklicht umzuschalten. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall an der Anschlussstelle Köln-Longerich der Autobahn 57. Der Kradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, der Autofahrer erlitt einen Schock. Allerdings wird an der Unfallstelle der Verkehr über eine Ampelanlage geregelt. Die Siegener Straße war für mehrere Stunden gesperrt. Allerdings ist weiterhin mit erheblichen Verkehrsverzögerungen zu rechnen.

Um 9 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Comments