Samsung Galaxy S8 - stolze 799 Euro für die günstigste Variante

Einstellen Kommentar Drucken

Um die Wartezeit auf das kommende Galaxy S8 zu überbrücken, hat Samsung am heutigen Tag seinen digitalen Sprachassistenten Bixby offiziell vorgestellt. Die meisten Informationen dazu sind bereits im Vorfeld durchgesickert, wir wissen wie es aussieht und auch das meiste, was unter der Haube steckt.

Ende dieses Monats wird Samsung das Galaxy S8 vorstellen. Die Südkoreaner haben nämlich mitgeteilt, dass mit dem Galaxy S8 der neuen Sprachassistent namens Bixby das Licht der Welt erblicken wird.

Samsung hat heute nun den schon seit längerer Zeit kursierenden Assistenten Bixby vorgestellt. Egal zu welchem Zeitpunkt ihr den speziellen Bixby Knopf drückt, soll der Assistent den Kontext und den aktuellen Stand der App verstehen, um euch per Sprachbefehl weiterhelfen zu können. Der Sprachassistent ist dafür wohl erst in nur zehn vorinstallierten Programme integriert, soll aber schnell breiter eingearbeitet werden. Samsung verspricht, dass Bixby so intelligent ist, um auch unvollständige Befehle auszuführen zu können.

Wie die Samsung-Experten von "Sammobile" berichten, wird das Samsung Galaxy S8 Plus vermutlich eine Hauptkamera mit Zwölf-Megapixeln Auflösung erhalten.

Samsung setzt darauf, die Software mit der Zeit in alle seine Geräte zu bringen: "In Zukunft werden sie ihre Klimaanlage oder ihren Fernseher über Bixby steuern können". Ein weiteres großes Highlight von Bixby ist vor allem die Hardware, denn der Assistent ist tief in das Gerät integriert und wird einen eigenen Hardware-Button auf dem Galaxy S8 bekommen. Dies will man im Laufe der Zeit erweitern.

Comments