Unfälle | Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Einstellen Kommentar Drucken

Köln. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein Motorradfahrer in Köln lebensgefährlich verletzt worden.

An der Anschlussstelle Longerich der Bundesautobahn 57 prallte der 52-Jährige gegen sechs Uhr mit einem Pkw BMW zusammen. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der Fahrer des BMW erlitt einen Schock.

Für den Hattersheimer kam jede Hilfe zu spät: Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Wie die Polizei mutmaßt, könnte eine der Seiten möglicherweise eine rote Ampel übersehen haben. Die Straße musste für mehrere Stunden gesperrt worden. Aufgrund des Unfalls und der Sperrungen ist es rund um Köln am Montagmorgen zu erheblichen Verkehrsverzögerungen gekommen.

Comments