Amtsgericht Traunstein: Rentner soll Dunja Hayali beleidigt haben

Einstellen Kommentar Drucken

Die ZDF-Fernsehjournalistin Dunja Hayali. Nach ihrer Anzeige erfolgte nun die Verurteilung eines Rentners, der die ZDF-Moderatorin auf Facebook beleidigte.

Ein Rentner aus Oberbayern musste sich vor Gericht wegen Volksverhetzung sowieso Beleidigung der ZDF-Moderatorin Dunja Hayali verantworten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 65-Jährigen außerdem vorgeworfen, auf Facebook öffentlich gegen Flüchtlinge gehetzt zu haben.

Das Amtsgericht Traunstein verurteilte den Mann am Donnerstag wegen Volksverhetzung und Beleidigung zu 110 Tagessätzen à 20 Euro Geldstrafe, wie ein Gerichtssprecher sagte. Der Mann hatte auf Facebook gegen Flüchtlinge gehetzt und Moderatorin Dunja Hayali massiv beleidigt. Zudem hatte er Dunja Hayali eine "dreckige Systemnutte" genannt und damit auch nach Auffassung des Gerichts beleidigt. Unter anderem habe er sie als "Invasoren" und "rapefugees" bezeichnet und ihnen das Menschsein abgesprochen.

In einigen Äußerungen sah die Staatsanwaltschaft einen Angriff auf die Menschenwürde in Deutschland lebender Asylbewerber.

Comments