Chryssanthi Kavazi ist das neue Gesicht bei "GZSZ"

Einstellen Kommentar Drucken

"Umso glücklicher war ich dann am Abend, nachdem ich die GZSZ-Premiere hinter mir hatte".

Chryssanthi Kavazi übernimmt die Rolle Laura Weber. Chryssanthi Kavazi ist harmoniebedürftig und will daher auch für ihre Figur ein möglichst sorgenfreies Leben. An seiner Seite war sie auch schon in einer Folge der Serie "Einstein" zu sehen. Und die Wahl fiel auf die Freundin von Schauspieler Tom Beck: Chryssanthi Kavazi (Foto oben, links), die bei Instagram als chriss_cross bekannt ist.

Bislang hat sie die freudige Nachricht über ihren neuen Job bei GZSZ kaum jemanden anvertraut. "Sie hat sich bisher die Freiheit gegönnt, dann weiterzuziehen, wenn es ihr zu langweilig wurde", erzählt sie. "Meine Rolle bringt viele Geschichten mit an den GZSZ-Kiez, die nicht nur die RTL-Zuschauer überraschen werden, sondern auch die anderen Bewohner", sagt die Schauspielerin im Gespräch mit RTL. Privat ist sie nach eigenen Angaben sportlich unterwegs, liebt Fußball und entspannt bei Yoga. Nach der Rollenzusage ließ sie jedoch einen lauten Freudenschrei aus und rief sofort ihre Schwester an, die sich ebenfalls sehr für Chryssanth Kavazi freute.

Für ihre ersten Szenen stand Chryssanthi bereits in Babelsberg vor der Kamera: eine emotionale Angelegenheit für die Schauspielerin. "Ich wünsche mir, dass Laura mal ankommt und ein festes Zuhause findet, mit Leuten, bei denen sie sich sicher und wohl fühlen kann - wo sie einfach so sein kann, wie sie ist", so Chryssanthi Kavazi.

Sie selbst sei schon seit Jahren großer GZSZ-Fan: "Ich habe von klein auf immer wieder reingeschaut und mitgefiebert".

Comments