Chryssanthi Kavazi: Tom Beck sieht seine Freundin bald täglich im TV

Einstellen Kommentar Drucken

"Ich wurde vom Team der UFA Serial Drama herzlich empfangen und hätte mir den Start nicht besser vorstellen können". Schließlich steht Chryssanthi Kavazi erst seit wenigen Tagen vor der Kamera und wird dementsprechend auch erst ab dem 6. Juni bei GZSZ zu sehen sein.

Chryssanthi Kavazi übernimmt die Rolle Laura Weber.

Neuzugang für die RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Chryssanthi Kavazi ist ab Juni regelmäßig als Laura Weber in der Serie zu sehen und verspricht viele überraschende Geschichten. Ihre Rolle der Laura Weber sei "viel herumgekommen, hat schon einiges gesehen, jede Menge erlebt und viele Menschen kennengelernt", offenbarte die Kölnerin mit griechischen Wurzeln im Interview mit 'RTL'. Sie hat sich bisher die Freiheit gegönnt, dann weiterzuziehen, wenn es ihr zu langweilig wurde. Im echten Leben ist Chryssanthi allerdings nicht mehr auf der Suche: In Tom Beck (39) hat sie den Mann an ihrer Seite bereits gefunden. Nach der Rollenzusage ließ sie jedoch einen lauten Freudenschrei aus und rief sofort ihre Schwester an, die sich ebenfalls sehr für Chryssanth Kavazi freute. Zunächst wird "Laura Weber" überwiegend mit Ulrike Frank (48) und Jörn Schlönvoigt (30) spielen. "Ich wünsche mir, dass Laura mal ankommt und ein festes Zuhause findet, mit Leuten, bei denen sie sich sicher und wohl fühlen kann - wo sie einfach so sein kann, wie sie ist", so Chryssanthi Kavazi.

Natürlich hofft die junge Schauspielerin, die selbst ein bekennender GZSZ-Fan ist, dass ihre Rolle in Berlin bleiben wird und sie dementsprechend auch weiter in der RTL-Soap bleibt. Ich habe von klein auf immer wieder reingeschaut und mitgefiebert.

Comments