Daniela Katzenberger: Für dieses Foto wird sie scharf kritisiert

Einstellen Kommentar Drucken

Daniela Katzenberger hat erst kürzlich mit einem Instagram-Foto für Aufregung gesorgt - dort hatte sie sich über andere Badegäste am Strand von Mallorca lustig gemacht.

Die Fans sind empört über so viele und so große Geschenke zu Ostern. Daniela Katzenberger (30) sieht das aber nicht so und war spendabel, als es um die Oster-Geschenke für Töchterchen Sophia (1) ging.

Die 30-Jährige meldete sich auf Facebook dann auch selbst zu Wort: "Immer locker bleiben". "Schaut mal, das hat Sophia vom Osterhasen bekommen", schreibt sie dazu. "Sie liebt es. Was gab es bei euren Kids?"

Dass es mit ein paar Ostereiern im Hause Katzenberger offenbar nicht getan ist, können ihre Fans so gar nicht verstehen. "Tut's bei euch kein normales Osternest mehr?" und "Bisschen übertrieben für so einen kleinen Hasen", waren nur zwei der kritischen Kommentare. Doch die TV-Blondine lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen und kontert: "Und hätte ich meiner Tochter jede Menge Schoko-Osterhasen geschenkt, würde es heißen: Schlecht für die Zähne!" Schlagfertig und gleichzeitig diplomatisch - so eine Reaktion auf Kritik loben wir uns.

Comments