FC Augsburg: Der FCA erhält die Lizenz ohne Auflagen

Einstellen Kommentar Drucken

Diesbezüglich werden fortlaufend Abstimmungsgespräche zwischen Stadt und SV Darmstadt 98 sowohl auf operativer Ebene als auch zwischen dem Präsidenten des Vereins und dem Oberbürgermeister, Jochen Partsch, geführt. Und auch abseits des Feldes stehen die Hessen vor schwierigen Zeiten.

Bremen - Der SV Werder hat die Lizenz für die kommende Bundesliga-Saison 2017/18 - wie in den Vorjahren - ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Darmstadt will Rechtsmittel einlegen.

DFL-Auflagen fürs Jonathan-Heimes-Stadion am Böllen falltor / Stadt unterstützt den Widerspruch des SV Darmstadt 98 und arbeitet we iter daran, dass auch in der nächsten Saison am Böllenfalltor Fußball gespielt w erden kann.

Bei der Entscheidung der DFL wurde keinem der 52 Lizenzbewerber die Spielberechtigung verweigert. Alternativ müsse der Verein in ein anderes Stadion umziehen. "Heimspiele in Frankfurt oder Offenbach wären eine Katastrophe für den Fußball in Darmstadt und existenzbedrohend für den Verein", sagte Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch. "Wegen der Stadionsituation droht nun das einzutreten, wovor wie bereits seit Jahren warnen".

Als Grund für diese Entscheidung gibt die DFL den fehlenden Zeitplan für die Errichtung eines geeigneten Stadions an. Denn durch das vorläufige Scheitern der Umbaupläne sei die Aussicht auf eine konkrete Verbesserung weggefallen. Betroffen von den Auflagen ist vor allem die Stadioninfrastruktur.

Die DFL hatte bereits in vergangenen Lizenzierungs-Bescheiden angemahnt, dass die infrastrukturellen und medientechnischen Gegebenheiten im Darmstädter Stadion auf Dauer nicht tragfähig seien.

Die DFL hatte dem designierten Bundesliga-Absteiger am Vortag harte Bedingungen für den Erhalt der Lizenz diktiert.

Comments