Formel 1: Bottas am zweiten Tag der Tests in Bahrain Schnellster

Einstellen Kommentar Drucken

Einen schwierigen Start in den zweiten Tag hatte Sebastian Vettel, der WM-Leader und Sieger des Rennens vom vergangenen Sonntag in Bahrain.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat am Dienstag im Mercedes bei den Formel-1-Testfahrten in Bahrain die schnellste Runde gedreht. Genauso holprig ging es auch am zweiten und letzten Testtag weiter. "Niemand weiß, welche Programme die anderen gefahren sind".

Die Tagesbestzeit fuhr der Finne Valtteri Bottas im Mercedes mit 1:31,280 Minuten. Vettel erreichte mit 0,294 Sekunden Rückstand bei seiner besten von 64 Runden (Bottas: 143) den 2. Doch hatte der Deutsche weniger Erfolg: Trotz seiner 91 Runden belegte er am Ende des zweiten Testtages nur gerade den 11. Platz mit 3,182 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit.

Das vom Pech verfolgte Traditionsteam McLaren-Honda kam am Mittwoch allmählich in Fahrt. Der belgische Stammfahrer Stoffel Vandoorne drehte 91 Runden und war als Vierter bei seiner besten Runde nur 0,828 Sekunden langsamer als Bottas.

Der nächste WM-Lauf steht am 30. April im russischen Sotschi auf dem Programm.

Comments