Microsoft führt Anmeldung ohne Passwort ein

Einstellen Kommentar Drucken

Statt wie bisher eine auf dem Smartphone angezeigte Zahlenkombination wird mit der neuen Funktion "Phone Sign-in "nun das Gerät selbst zur Bestätigung der Authentifizierung genutzt". Möglich macht das die Authenticator-App.

Der Microsoft Authenticator ist bereits seit einer Weile erhältlich, auch die Funktionalität als Passwort-Ersatz ist schon vor längerem angekündigt worden bzw. steht in einer Beta-Version bereit. Die Authenticator-App weißt neue App-Nutzer auf die Funktion hin, bzw. bestehende Nutzer können diese in den Einstellungen aktivieren.

Microsoft-Kunden könnten sich nun auch ohne Passworteingabe für die Online-Dienste des Software-Riesen anmelden. In einem Blogbeitrag erklärt das Redmonder Unternehmen, dass man bei Microsoft Passwörter genauso wenig mag wie die Nutzer. Wer das Verfahren nicht nutzen will, oder sein Smartphone nicht zur Hand hat, kann auch weiterhin sein Passwort für den Login nutzen. Deshalb habe man einen "modernen Weg" erschaffen, der keine Sonderzeichen, Großbuchstaben und Ziffern benötigt.

Microsoft will das Passwort abschaffen - zu diesem Zweck führt die Firma eine Möglichkeit ein, sich am Microsoft-Konto ohne Passwort anzumelden. Microsoft überprüft aber zur Sicherheit, ob das Smartphone mit einem Pin, Muster oder Fingerabdruck gesperrt ist, denn ein ungeschütztes Smartphone wäre ziemlich sinnlos für diese Methode.

Die Funktion ist aktuell in der iOS- und Android-Version des Microsoft Authenticator enthalten, die Windows-Phone-Version bleibt vorerst außen vor, schreibt Microsoft in seinem Blog.

Comments