Milborn lädt Baumgartner in "Pro & Contra" zu Frauenbild

Einstellen Kommentar Drucken

Baumgartners Antwort ist noch offen.

Dass Milborn auf dem Kommentar überhaupt reagiert, erklärt sie mit dem riesigen Medienrummel, der durch den Kommentar von Baumgartner entstanden sei.

Doch der Reihe nach: Das Oster-Werbefoto des Unterwäscheherstellers Palmers, auf dem sechs Frauen in knappen Höschen auf dem Bauch liegend zu sehen sind, sorgt für heftige Diskussionen. Gleichzeitig griff er eine der Kritikerinnen, die TV-Journalistin Corinna Milborn, persönlich an.

Schön wenn sich Zuhause wieder einige sogar zu Ostern aufregen! "Allen voran Puls-4-Infochefin und Moderatorin Corinna Milborn, bei der Figur auch kein Wunder!", schrieb er auf Facebook.

Und wieder Felix Baumgartner! Der Extremsportler wurde 2012 weltberühmt, weil er als erster Mensch aus 39.000 Metern Höhe auf die Erde sprang.

Die eigentliche Kritik Milborns, nämlich der Bezug zum Menschenhandel, tat der Stratosphären-Springer mit einem "bei der Figur auch kein Wunder" ab.

Felix Baumgartner, der für seinen spektakulären Fallschirmsprung aus dem All bekannt ist, gefällt die sexy Werbekampagne offensichtlich. Ob Baumgartner die Einladung annimmt? Das ist eine Realität. "Da ist man mal ein paar Tage offline und kehrt in eine Welt zurück, in der ein Unterwäschehersteller mit der Ästhetik eines Mädchenhändler-Tatorts wirbt", schreibt die Journalistin bei Facebook. Baumgartner sei mit keinem Wort auf den Inhalt der Kritik eingegangen, so die Moderatorin, sondern habe "zusammenhangslos mein Aussehen thematisiert". Ich wollte deswegen zunächst auch gar nicht darauf eingehen. Es haben aber so gut wie alle Medien Ihr Facebook-Posting aufgegriffen, und deswegen antworte ich jetzt doch: Was Sie da getan haben, ist nämlich sehr typisch. Sie haben nicht auf einen der Männer kritisiert, die das Sujet ebenso gesehen haben, sondern haben sich eine Frau herausgepickt. Sie reagierte auf seine Macho-Attacke mit einer Einladung ins TV-Studio: "Deshalb möchte ich das gerne mit Ihnen besprechen". Ich möchte Sie einladen in meine Sendung "Pro und Contra" auf PULS 4, um mit Ihnen über Ihr Frauenbild und die Auswirkungen zu diskutieren. "Oder, um es in Ihrer Sprache zu sagen: Sie haben doch sicher die Eier, sich der Diskussion zu stellen".

Mit 1,4 Millionen Abonnenten auf Facebook ist Felix Baumgartner kein Unbekannter. Das passiere Frauen ständig. "Oder zu sexy oder zu unweiblich, zu stark geschminkt oder zu hässlich, zu dünn oder zu dick, zu alt oder zu dunkelhäutig".

Einen Spitze gegen Baumgartner konnte sie sich nicht verkneifen.

Baumgartners Reaktion steht noch aus.

Comments