"Deutschland sucht den Superstar": Er ist zu beschäftigt: Dieter Bohlen geht

Einstellen Kommentar Drucken

Dieter Bohlen: Er wird nicht den Final-Song für DSDS 2017 produzieren. Es handelt sich dabei nicht um das erste Mal, dass einer Sieger der Show einen Hit-Song ohne Bohlen aufnehmen muss.

In den vergangenen Jahren hat meist Dieter Bohlen die Sieger-Single des Gewinners von "Deutschland sucht den Superstar" produziert. Erstmals war der Chefjuror beim Siegersong "I Still Burnt" von Tobias Regner, dem Gewinner der dritten "DSDS"-Staffel (2006), weder Songwriter noch Produzent".

Grund dafür sind offenbar zeitliche Erwägungen Bohlens. Demnach sitze er momentan in drei Studios und arbeite parallel an Alben für Andrea Berg und Vanessa Mai. Zuletzt hatte er 2014 nicht mit Aneta Sablik zusammengearbeitet.

Comments