Dunja Hayali: Gericht verurteilt Rentner wegen Beleidigung

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Rentner aus Waging ist am Donnerstag wegen Volksverhetzung und Beleidigung verurteilt worden.

Nachdem der Mann die Journalistin über Facebook wüst beschimpft hatte, stellte Hayali Strafantrag.

Während der Ermittlungen fand die Staatsanwaltschaft dann heraus, dass der Rentner nicht nur die ZDF-Moderatorin beleidigt hatte.

Das Amtsgericht Traunstein verurteilte den Mann am Donnerstag wegen Volksverhetzung und Beleidigung zu 110 Tagessätzen à 20 Euro Geldstrafe, wie ein Gerichtssprecher sagte. Vor allem auf Facebook muss die ZDF-Moderatorin, die sich öffentlich für Flüchtlinge einsetzt und gegen Rassismus stark macht, häufig Hetze ertragen. Unter anderem soll er Flüchtlinge als "Invasoren" und "rapefugees" bezeichnet haben. Zuerst hatte der "Bayerische Rundfunk" (BR) über den Prozess berichtet.

In einigen Äußerungen sah die Staatsanwaltschaft einen Angriff auf die Menschenwürde in Deutschland lebender Asylbewerber. Zudem hatte er Dunja Hayali eine "dreckige Systemnutte" genannt und damit auch nach Auffassung des Gerichts beleidigt.

Comments