Horror-Unfall von Billy Monger löst große Anteilnahme bei Lewis Hamilton aus

Einstellen Kommentar Drucken

Es ist ein fürchterlicher Unfall und ein fürchterliches Schicksal: Billy Monger kracht mit seinem Formel-4-Boliden in ein liegengebliebenes Auto. Die Rettungskräfte hatten ihn erst nach 90 Minuten aus dem Wrack bergen können. Die Anteilnahme ist riesig, die Spendenbereitschaft auch.

Über die Sozialen Medien machten mehrere Stars der Motorsport-Szene auf den Spendenaufruf aufmerksam, darunter der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton.

Monger war am Sonntag beim dritten Rennen der britischen Formel 4 mit hohem Geschwindigkeits-Überschuss auf das Fahrzeug eines anderen Fahrers aufgefahren, das nach einem Defekt sehr langsam auf der Strecke rollte.

Billy Monger kurvt im englischen Donington Park an seinen Gegnern vorbei, als plötzlich ein Wagen vor ihm auftaucht.

Der mehrmalige schottische Indy-Car-Champion Dario Franchitti teilte bei Twitter mit: "So traurige Nachrichten, ich hoffe Zanardi kann als Inspiration dienen". Doch Monger und Patrik Pasma sind nach dem Unfall bei Bewusstsein. Er liegt zurzeit im künstlichen Koma, aus dem er in den nächsten Tagen aufgeweckt werden soll. "Das Erste, was er gemacht hat, war auszuprobieren, wie er die Kupplung mit der Hand betätigen kann".

Comments