Wie funktioniert eine Verkaufs- oder Put-Option?

Einstellen Kommentar Drucken

Ein 28-jähriger Deutsch-Russe wird verdächtigt, dass er mit dem Sprengstoffattentat den Aktienkurs des Vereins zum Absturz bringen wollte.

Den Fahndern gelang über die IP-Adresse der Nachweis, dass sich der Mann in das Mannschaftsquartier der Borussen einquartiert und von dort aus online 15.000 Optionsscheine im Wert von knapp 80.000 Euro gekauft hatte. Das Geld habe er mit einem Verbraucherkredit finanziert.

Wenn die BVB-Aktie nach dem Anschlag um 20 Prozent abgestürzt wäre, wäre der Put bei seiner etwa zehnfachen Hebelwirkung um schätzungsweise 200 Prozent gestiegen - bei einem Einsatz von 2700 Euro wäre das ein Gewinn von etwas mehr als 5000 Euro gewesen, rechnete die "Wirtschaftswoche" vor. Put-Optionen sind Wetten auf fallende Kurse bestimmter Wertpapiere.

Am Tag nach dem Anschlag am 11. April reagierte das BVB-Papier tatsächlich mit einem Kursverlust, aber nur kurzfristig.

Der Screenshot von der Website von Borussia Dortmund vom 21. April 2017 zeigt den Kursverlauf der BVB-Aktie vom 11. April, dem Tag des Anschlags auf den BVB-Bus.

Aktuell nach der Festnahme des mutmaßlichen Täters erlebt die Dortmund-Aktie ein Zwischenhoch. Sie notiert am Vormittag bei etwa 5,60 Euro, was ein Plus von vier Prozent bedeutet.

Käufer von Put-Optionen erwerben das Recht, einen sogenannten Bezugswert wie etwa eine Aktie in einem bestimmten Zeitraum - oder zu einem bestimmten Zeitpunkt - zu einem vorher festgelegten Preis zu verkaufen.

Im Gegenzug ist der Verkäufer dieser Option verpflichtet, den Wert zu dem festgesetzten Preis auch zu kaufen - unabhängig davon, wie hoch der Kurs zu diesem Zeitpunkt liegt.

Der mutmassliche Dortmund-Attentäter soll nach Erkenntnissen der Ermittler mit sogenannten Put-Optionen auf einen Wertverfall der Klubaktie spekuliert haben.

Düsseldorf. Aufatmen, weil es kein Terroranschlag war, Bestürzung darüber, wie weit die Habgier gehen kann - zwischen diesen beiden Polen bewegt sich das Gefühl, nachdem klar ist, dass der Anschlag gegen den BVB möglicherweise die Tat eines Börsenspekulanten war.

Comments