Rottweiler jagen Mader - und demolieren dabei einen VW Golf

Einstellen Kommentar Drucken

Zwei herrenlose Rottweiler haben am Sonntag Jagd auf einen Marder gemacht - und dabei einen VW Golf zerlegt.

Dresden - In der Nacht zum Montag waren zwei freilaufende Rottweiler im Dresdner Stadtteil Meußlitz auf der Jagd nach einem Marder. Der etwas andere "Marderschaden" beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Die Hunde hatten den Nager zuvor in ihrem Revier entdeckt, begannen ihn zu jagen. Das Tier flüchtete daraufhin unter den Golf und versteckte sich im Motorraum.

Doch die beiden Rottweiler gaben nicht auf und fingen an, den Pkw zu zerlegen. Sie verbissen sich im Kühlergrill des Autos und rissen diesen heraus. Auch die Stoßstange blieb von den Zähnen der Hunde nicht verschont, außerdem wurden die Motorhaube und ein Kotflügel zerkratzt und verbeult. Den Marder erwischten sie aber trotzdem nicht. Sie wurden der Tierrettung übergeben, weil kein Halter ermittelt werden konnte.

Comments