Berliner Schauspielerin Katja Bienert vermisst: Lebenszeichen aus Las Vegas

Einstellen Kommentar Drucken

Sie galt einen Monat lang vermisst, nun ist TV-Star Katja Bienert (50, "Schulmädchen-Report", "Praxis Bülowbogen") wieder aufgetaucht. Die gute Nachricht: Katja Bienert ist am Leben.

Nicht einmal ihre Mutter wusste, wo sie sich aufhält!

Mittlerweile hat sich das Rätsel aufgelöst und man weiß, dass Katja in den USA im Gefängnis sitzt.

Seit Oktober vergangenen Jahres soll sich die gebürtige Berlinerin in den USA aufgehalten haben. Katja Bienert selbst hat sich bisher noch nicht öffentlich geäußert. Auch auf ihrem Facebook-Account wurde es verdächtig still. Bienert, die auch im TV-Krimi "Derrick" sowie in der Vorabendserie "Der Landarzt" aufgetreten war, wurde nach Medienberichten am 24. März von der Polizei in Mesa festgenommen und einen Tag später ins Frauengefängnis Estrella in Phoenix überstellt. Dort zeigt die Schauspielerin, die früher auch in Softpornos wie dem "Schulmädchenreport" aufgetreten war, zahlreiche Bilder unter anderem aus Las Vegas, Los Angeles und aus Mesa in Arizona.

Zuvor soll die deutsche Schauspielerin wegen Hausfriedensbruchs verhaftet worden sein. Sie hatte demnach versucht, mit ihrem Freund zu sprechen, obwohl ihr das vom Gericht verboten war. In dem dreiseitigen Papier wird auch ein früheres Vorkommnis von häuslicher Gewalt und Stalking-Verhalten erwähnt. Bienert, die 1979 mit dem deutschen Erotikfilm "Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo" berühmt wurde, wurde in den USA namentlich auf einer Liste vermisster Personen aufgeführt: Die private Facebook-Seite "Missing Persons Of Arizona" hat vor zwei Wochen ein Bild von Bienert veröffentlicht. Die Schauspielerin landete in der Abschiebehaft der amerikanischen Einwanderungsbehörde ICE in Eloy.

Bis Bienert das Gefängnis verlassen darf, wird es allerdings noch eine Weile dauern.

Es bleiben viele Fragen offen: Warum bat Katja niemanden um Hilfe? Im örtlichen Detention Center wartet sie auf ihre Anhörung - die laut dem Blatt allerdings erst im Juni stattfinden soll.

Comments