Rücktritte bei 1860 München nach Abstieg

Einstellen Kommentar Drucken

Der TSV 1860 München ist nur noch drittklassig.

Randalierende "Löwen"-Fans sorgten nach dem 0:2 im Rückspiel der Auf-/Abstiegs-Barrage gegen Jahn Regensburg fast für einen Abbruch".

Ein Nachspiel werden für 1860 auch die Ausschreitungen von Fans während des Spiels haben. Polizeikräfte liefen auf. "Wir haben die Schnauze voll", riefen die aufgebrachten Anhänger. Nach einer knappen Viertelstunde ging es zwar weiter, aber immer wieder flogen gegen Gegenstände vor das Regensburg-Tor. "Die Lizenz ist nicht zu erlangen, ohne dass es zu weiteren Zahlungen von Herrn Ismaik kommt", sagte Rainer Koch, 1. Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV), am Mittwoch bei Sky Sport News HD. Der Verein ist unter dem jordanischen Investor Hasan Ismaik am Tiefpunkt angelangt. Ein totaler Neuaufbau wird folgen müssen.

Trainer Vitor Pereira übernahm die Verantwortung für das sportliche Desaster.

Ergebnis Relegation um den Aufstieg in bzw. Für 1860 München reichte es aber nicht mehr zum Klassenerhalt.

Comments