Das bringt der Tag bei der Tischtennis-WM

Einstellen Kommentar Drucken

Die deutsche Nummer eins, Petrissa Solja, und ihr chinesischer Partner Fang Bo haben bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften in Düsseldorf das Viertelfinale im Mixed erreicht. Am Mittwoch besiegte die Berlinerin die US-Amerikanerin Yue Wu mit 4:1 und zog souverän in die Runde der besten 64 am Mittwochabend ein. Sie schlug Yu Mengyu aus Singapur mit 4:2. Nach einer 2:0 Führung nach Sätzen drehte das Team aus Japan in den Sätzen fünf, sechs und sieben auf und drehten das Spiel zu ihren Gunsten.

"Ich dachte nicht, dass es 4:0 ausgeht, Chuang ist ehemaliger Doppel-Weltmeister", sagte die Mannschafts-Olympiazweite Solja nach der Partie: "Wenn wir so spielen wie jetzt, sollten wir es schaffen". Die hatte im Mixed mit Kunal Chodri schon dem hochgehandelten Duo Solja/Fang Bo zum Auftakt Schwierigkeiten bereitet.

Comments