Freitod der Freundin: Klage gegen Jim Carrey

Einstellen Kommentar Drucken

Der Prozessauftakt sei für den 26. April 2018 angesetzt worden, sagte eine Sprecherin des Los Angeles Superior Courts der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag.

Hollywood-Komiker Jim Carrey (55, "Die Truman Show", "Der Grinch") muss nach dem Tod seiner Ex-Freundin vor Gericht. So soll Carrey seine Ex-Freundin wissentlich mit Geschlechtskrankheiten angesteckt sowie unter falschen Namen Medikamente besorgt und diese an White weitergereicht haben, obwohl er wusste, dass die 30-Jährige psychische Probleme hatte. Dafür seien 20 Tage eingeplant. Bei der Beerdigung war Carrey einer jener Männer, die den Sarg der jungen Frau in ihrer irischen Heimat Cappawhite in Tipperary zu Grabe trugen.

Gut gelaunt: So kennen und lieben die Fans Schauspieler Jim Carrey. Die Autopsie des Gerichtsmediziners ergab später, dass sich White mit einer Überdosis von gleich mehreren Schmerzmitteln das Leben genommen hatte. Die Beziehung soll kurz vor ihrem Tod auseinandergegangen sein. Die Klagen seien ein "lächerlicher Versuch, aus dem Suizid von Cathriona White Kapital zu schlagen", teilte der Anwalt des Schauspielers im Oktober 2016 mit.

Carrey wies die Vorwürfe bisher stets zurück. Die endgültige Entscheidung der Richterin müsse aber abgewartet werden.

Comments