73-Jährige in Höxter tot: Polizei nimmt Sohn fest

Einstellen Kommentar Drucken

Bielefeld - Am Donnerstag erhielt die Polizei Höxter Kenntnis von einem Tötungsdelikt in Lüchtringen.

Der 41-jährige Sohn der Toten soll sich selbst schwer belastet haben.

Polizeibeamte fanden laut Mitteilung am Donnerstagvormittag den leblosen Körper der 73-Jährigen in einem Wohnhaus am Drosselweg. Die Polizisten nahmen den 41-jährigen Sohn als Tatverdächtigen fest. Die Staatsanwaltschaft Paderborn beantragte daraufhin einen Haftbefehl. Die Vorführung des Tatverdächtigen beim Haftrichter am Donnerstagnachmittag dauert an. Die zwölfköpfige Mordkommission "Drossel" ist gemeinsam mit dem Paderborner Oberstaatsanwalt damit beschäftigt, die Tat aufzuklären. Beamte der Polizei Höxter unterstützen die Ermittlungen.

Weitere Informationen zu dem Tötungsdelikt können frühestens am Freitag, 09.06.2017 mitgeteilt werden.

Comments