Google teilt Support-Fristen für Pixel und Nexus mit

Einstellen Kommentar Drucken

Im Oktober 2019 sollen dann auch Sicherheits-Updates eingestellt werden - zeitgleich werde auch generell kein Support für die Geräte mehr geleistet.

Auf seinen Support-Seiten gab Google vor kurzem bekannt, wann die Unterstützung für Nexus- und Pixel-Modelle ausläuft. Besitzer des Nexus 6P und des Nexus 5X können noch bis September 2017 mit neuen Betriebssystem-Versionen rechnen.

Ältere Nexus-Phones sind entweder bereits komplett aus der Support-Kartei gefallen oder ihnen droht das Schicksal im Oktober diesen Jahres.

Im Oktober 2016 sind die beiden Oberklasse-Smartphones Pixel und Pixel XL erschienen. Geht man davon aus, dass Google wie bisher immer im Sommer zur Entwicklerkonferenz eine neue Versionsstufe erreicht, werden die Pixel-Geräte der 2016er-Generation noch auf Android P, dem Nachfolger des mutmaßlich in diesem Jahr erscheinenden Android O, aktualisiert werden.

Google hält sich damit an die versprochenen Support-Fristen für die Geräte von zwei Jahren nach dem Veröffentlichungsdatum.

Comments