Griezmann verlängert wohl bei Atlético Madrid

Einstellen Kommentar Drucken

Bleibt er - bleibt er nicht?

Bleibt Atletico vorerst treu: Antoine Griezmann.

Griezmann ließ bereits vor kurzem keine Zweifel an seiner Zukunftsplanung aufkommen.

EM-Torschützenkönig Antoine Griezmann hat nach seinem Treuebekenntnis zu Atlético Madrid nun auch seinen Vertrag bei dem spanischen Traditionsverein vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Vor allem Manchester United wurde mit dem Franzosen in Verbindung gebracht.

Gemäss einem Bericht der "Marca" hat der französische Torjäger seine Unterschrift unter den neuen Kontrakt sogar schon gegeben. Dies war auch eine Reaktion darauf, dass sein Klub mit einem Einspruch gegen die vom Weltverband FIFA verhängte Transfersperre bis Januar 2018 gescheitert war. "Alle zusammen." Einen Abgang des Stürmers, der in der abgelaufenen Saison 26 Pflichtspieltore erzielte, hätten die Rojiblancos ohne adäquaten Ersatz wohl nicht kompensieren können. Der Offensivspieler war 2014 von Real Sociedad aus San Sebastian in die spanische Hauptstadt gewechselt.

Vertragsdetails wie Gehalt und festgelegt Ablösesumme wollte Cerezo nicht kommentieren.

Welche astronomische Summen Atlético ab diesem Sommer für den Superstar aufruft, blieb bislang noch unbekannt.

Comments