Juventus verlängert mit Allegri bis 2020

Einstellen Kommentar Drucken

Nur der letzte Schritt blieb Massimiliano Allegri (49) auf dem Weg zum ersehnten Triple mit Juventus Turin verwehrt. Schließlich interessierten sich mehrere andere große Vereine für Allegri, der dem Werben am Mittwoch aber einen Riegel vorschob. Sein Vertrag lief noch bis 2018. Finanziell dürfte sich die Einigung für den Cheftrainer lohnen. Sein ursprüngliches Gehalt soll von fünf auf 8,5 Millionen Euro erhöht worden sein. Allegri steht beim Rekordmeister seit Sommer 2014 in der Verantwortung. Allegri hatte die alte Dame in der abgelaufenen Saison zum Double von Meisterschaft und Pokal in Italien geführt.

Von 114 Spielen in der Serie A unter der Regentschaft von Allegri hat Juventus 84 gewonnen und kommt auf einen Punkteschnitt von 2,36 Zählern pro Spiel. "Unter ihm hat Juve 224 Tore erzielt und 71 Gegentreffer kassiert", so die Bianconeri. In diesem Jahr und auch 2015 führte er sein Team zudem ins Finale der Champions League, das dann allerdings jeweils verloren ging. "Nun ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zusammen zu machen", schrieb Juventus auf seiner Website.

Comments