Merkel trägt sich in Kondolenzbuch für Kohl ein

Einstellen Kommentar Drucken

Im Gedenken an den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl (CDU) können sich Bürger im Kanzleramt in Berlin in ein Kondolenzbuch eintragen.

Der langjährige Kanzler Kohl war am Freitagmorgen im Alter von 87 Jahren in seiner rheinland-pfälzischen Heimat Ludwigshafen gestorben.

Mit ihm verliere man einen großen Deutschen und großen Europäer, schrieb Merkel. Sie verneige sich vor seinem Andenken, sagte die Kanzlerin bei einem Besuch in Rom.

Nach dem Willen von EU-Kommissionspräsident Juncker soll Kohl als erster Politiker überhaupt mit einem europäischen Staatsakt geehrt werden. Ein genauer Termin war zunächst noch nicht bekannt. Medienberichten zufolge ist auch eine öffentliche Totenmesse im Dom zu Speyer geplant.

Comments