Verletzte bei Unfall in der Oberlausitz

Einstellen Kommentar Drucken

Die Fahrzeuge stießen auf der Bundesstraße 156 zwischen Boxberg und Weißwasser zusammen.

Dresden - Bei einem schweren Unfall in der Oberlausitz (Sachsen) sind am Sonntagmittag 14 Menschen teils schwer verletzt worden, darunter vier Kinder.

Der Kleinbus kippte infolge dessen um, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. Unter den Verletzten sind auch vier Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren. Zwei 75 und 83 Jahre alte Frauen aus dem Bus wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser gebracht. Wie schwer die Verletzungen im Einzelfall sind, war dem Polizeisprecher noch nicht bekannt.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang noch unklar. Spezialisten des Verkehrunfalldienstes versuchen nun, den Hergang zu rekonstruieren.

Comments