Betrunkener Radfahrer stürzt in Metallstück

Einstellen Kommentar Drucken

Schwer verletzt hat sich ein 29-Jähriger in der Nacht zum Sonntag bei einem Fahrrad-Ausflug in den Weinbergen in Klein-Winternheim. Das meldet die Mainzer Polizei. Hierbei verliert der 29-jährige vermutlich das Gleichgewicht und stürzt mit seinem Fahrrad auf eine Metallverankerung einer Weinrebe.

Der Radfahrer hatte mit Freunden in einem Schrebergarten in Klein-Winternheim gefeiert. Wie die Polizei mitteilte, fanden seine Freunde das hilflose Opfer. Die Verankerung musste durch die Feuerwehr abgetrennt werden, in der Uniklinik wurde das Metallstück aus dem Hals des Mannes entfernt. Er sei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt, hieß es weiter.

Comments