Cropenergies erhöht nach starkem Quartal die Prognose

Einstellen Kommentar Drucken

Aufgrund des guten Starts in das Geschäftsjahr erhöht CropEnergies die Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18.

2017/18 (Ende Februar) soll der Umsatz nun 850 bis 900 Millionen Euro betragen und das operative Ergebnis 50 bis 90 Millionen Euro. € erreichen soll, teilte der Biokraftstoffhersteller jetzt mit.

In den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres zogen die Erlöse nach ersten Berechnungen um 38 Prozent auf 231 Millionen Euro an. Operativ wurde mit 23,5 Millionen Euro 21 Prozent mehr verdient als im Vorjahr. Die derzeit guten Geschäfte begründet die Südzucker-Tochter vor allem mit einer hohen Auslastung aller Produktionsanlagen und höher als erwarteten Ethanolpreisen. Zudem lagen die realisierten Ethanolpreise über den ursprünglich angenommenen Terminpreisen für das 1. Quartal. Der vollständige Bericht von CropEnergies für das 1. Quartal 2017/18 wird den Angaben zufolge am 12. Juli 2017 veröffentlicht.

Comments