Pariser Champs-Elysées Bewaffneter Mann lenkt Auto in Polizeiwagen

Einstellen Kommentar Drucken

Paris - Ein Mann ist laut einem Agenturbericht mit seinem Auto auf ein Fahrzeug der französischen Gendarmerie geprallt. Der Bereich wurde weiträumig abgesperrt. Dabei sei niemand verletzt worden, ein Mann sei aber bewusstlos, verlautete am Montag aus Polizeikreisen. Sein Auto war bei dem Zusammenstoß explodiert.

Schwer bewaffnete Polizisten auf dem Pariser Prachtboulevard Champs-Elysées. Die Beamten hätten den mutmaßlichen Angreifer festnehmen können, berichtet die Nachrichtenagentur AP.

Uhr: Fernsehbilder zeigten das Auto mit offenen Türen auf der Straße. Sicherheitskreise hatten bestätigt, dass es keine Verletzten gegeben habe und der Autofahrer festgenommen worden sei. Die Polizei geht von einer absichtlichen Tat aus. Auf Twitter meldete die Pariser Polizeipräfektur, die Lage sei unter Kontrolle.

Die Polizei riegelte den Ort mit einem Grossaufgebot ab.

Unklar ist, ob es sich um einen Angriff oder um einen Unfall handelt.

Das Auto des Mannes habe gebrannt, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Comments