Rollerfahrer gerät in Köln unter Stadtbahn

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Rollerfahrer ist am Montagvormittag in Köln-Sülz unter eine Straßenbahn der Kölner Verkehrs-Betriebe geraten.

Nach ersten Informationen erlitt die Person schwerste Verletzungen. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Rund um die Unfallstelle kommt es zu erheblichen Staus, vor allem auf der Luxemburger Straße.

Die Luxemburger Straße ist in Richtung Innenstadt derzeit ab Lohrbergstraße gesperrt, der Verkehr wird umgeleitet. Es besteht Lebensgefahr! Der KVB-Fahrer erlitt einen Schock.

Die KVB bittet Fahrgäste der Linie 18, die angeforderten Ersatzbusse der Linie 118 zu nutzen.

Comments