Sonne zum Finale des Hessentags in Rüsselsheim

Einstellen Kommentar Drucken

Mehr als eine Million Besucher haben nach Schätzungen der Stadt bereits den Hessentag in Rüsselsheim besucht.

Mit der feierlichen Übergabe der Hessentagsfahne ist Korbach jetzt die nächste Hessentagsstadt. Das Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos sowie Bürgermeister Klaus Friedrich nahmen die Fahne beim Hessentagsumzug 2017 in Rüsselsheim am Main aus den Händen von Ministerpräsident Volker Bouffier und Oberbürgermeister Patrick Burghardt in Empfang. "Rüsselsheim hat sich als eine liebenswerte Gastgeberin präsentiert und Gäste aus allen Teilen des Landes mit offenen Armen empfangen". "Der Hessentag dauert zehn Tage, wirkt aber für Jahrzehnte", betonte Bouffier. Mit rund 1,4 Millionen Besuchern war der 57. Viele Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer sagen mir, dass es schade sei, wenn der Hessentag morgen vorbei ist. Viele Mitarbeiter aus der Verwaltung und viele Bürger hätten zum Gelingen beigetragen. Teile der Rüsselsheimer Innenstadt und des Mainufers waren für den Hessentag renoviert worden. Hessentag einer der beliebtesten der vergangenen Jahre. "Wir rechnen mit einem großartigen vorletzten Hessentags-Tag", sagte Burghardt. Damit war die Veranstaltung so groß wie keine davor. Die Stadt Rüsselsheim hatte ihre Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls verstärkt. Die Polizei zog am Sonntag ein knappes Fazit: "Zufrieden!"

Comments