Große Suchaktion nach vermisstem Schwimmer im Main

Einstellen Kommentar Drucken

Die Polizei sucht nach einem Mann, der nach einem Bad im Main nahe einer Schleuse im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kostheim vermisst wird.

Seit Mitternacht in der Nacht auf Mittwoch waren Einsatzkräfte von Polizei, Wasserschutzpolizei, Feuerwehr und DLRG an Main und Rhein mit einer groß angelegten, bis zum Redaktionsschluss aber erfolglosen Vermisstensuche beschäftigt.

Mit einem Großaufgebot haben Polizei, die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) und die Feuerwehr nach einem Vermissten im Main bei Wiesbaden gesucht.

Der Vermisste ist um die 30 und war am Montagabend mit mehreren anderen Männern zum Baden in den Main gegangen.

Als die Gruppe wieder ans Ufer kam, fiel auf, dass einer fehlte. Auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt. Die Suche verlief zunächst ergebnislos, sollte nach Polizeiangaben aber fortgesetzt werden. Klarheit könne es nur geben, wenn der Mann sich von sich aus bei den Behörden melde, oder, was niemand hoffe, die Such-Einheiten doch noch am Wasser fündig würden.

Comments