Neuzugang Carlos Salcedo fällt drei Monate aus

Einstellen Kommentar Drucken

Noch vor dem offiziellen Trainings-Auftakt am 1. Juli muss Eintracht einen bitteren Rückschlag hinnehmen. Meier fällt nach einer Knöcheloperation mehrere Wochen aus, der Mexikaner Salcedo muss nach einer beim Confederations Cup erlittenen Schulterverletzung sogar für drei Monate kürzertreten und wird definitiv den Saisonauftakt verpassen. "Die Verletzung zum jetzigen Zeitpunkt ist sehr bedauerlich und auch deswegen traurig, weil Carlos sich riesig auf seinen neuen Verein gefreut hat", so Fredi Bobic, Vorstand Sport.

Nachdem der Linksverteidiger Mitte der ersten Hälfte nach einem eher harmlos anmutenden Zweikampf mit dem Neuseeländer Chris Wood verletzt am Boden liegengeblieben war, konnte man schon vermuten, dass der Neu-Frankfurter, der für ein Jahr auf Leihbasis bei den Hessen agieren wird, schwerer verletzt ist.

★ Mehr Glück hatte der zweite Eintrachtler im Mexiko-Dress: Mittelfeld-Star Marco Fabian (27) bereitete das 1:1 vor.

Meier wurde in Basel bereits am rechten Knöchel operiert, nachdem er im Urlaub in Miami bei einer Laufeinheit umgeknickt war. "Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns, wenn er dann zu uns stößt".

Comments