21-Jähriger bei Streit in Berlin-Steglitz lebensgefährlich verletzt!

Einstellen Kommentar Drucken

Ein heftiger Streit zwischen zwei Männern endete am Samstagabend in Steglitz mit einer plötzlichen Messerattacke. Er war mit einem Bekannten aneinander geraten, auf dem Gehweg der Breiten Straße.

Das Opfer erlitt eine Stichverletzung. Der 21-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und sofort notoperiert.

Der Kontrahent flüchtete danach in unbekannte Richtung, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sein Zustand ist mittlerweile stabil. Nach ihm wird gefahndet.

Comments