Gamescom 2017 - Fachbesucher-Bereich wird vergrößert: Ausstellungsfläche

Einstellen Kommentar Drucken

2017 erweitert sich das Gaming-Event um eine weitere Messehalle, um noch mehr Besucher und Aussteller aufzunehmen.

2015 erfolgte die letzte Erweiterung der weltgrößten Videospielmesse, doch dieses Jahr steigt die Ausstellungsfläche der Gamescom auf insgesamt über 200.000 Quadratmeter an. Veranstaltet wird die Messe vom 22. bis 26. August einmal mehr in Köln. Erstmals wird zusätzlich die Halle 1 des Kölner Messegeländes belegt.

So wird noch einmal der gesonderte Businessbereich um Halle 1 vergrößert, die nun exklusiv durch Electronic Arts belegt wird.

"Für uns ist die Nachfrage nach größeren und zusätzlichen Ausstellungsflächen in der Business Area ein klares Signal, dass die Gamescom der europäische Pflichttermin der Branche ist", kommentiert Tim Endres, Director Gamescom.

Bundestagswahlkampf in Deutschland: Kanzlerin Merkel kommt auf die Gamescom.

Der Fachbesucher-Bereich, die business area, wird 2017 in den Hallen 1, 2, 3.2. und 4 geöffnet sein. Der durch den Umzug von EA frei gewordene Platz in Halle 4.1 sei zudem bereits zu 60 Prozent vermietet. Damit sieht sich die Koelnmesse in der Lage, sowohl der Nachfrage nach Standvergrößerungen bestehender Business-Area-Aussteller als auch Neuausstellern gerecht zu werden. Erstmals in der business area vertreten werden sein u.a. die Gruppe der Asociacion Peruana de Desarrollador (Peru), der Brazilian Game Developers (Brasilien) sowie die Gruppe RGDA Romanian Game (Rumänien). Die Entertainment Area erstreckt sich über die Hallen 5 bis 10.

Comments