Halimi und Nedelew verlassen Mainz

Einstellen Kommentar Drucken

Besar Halimi wechselt für ein Jahr auf Leihbasis zum dänischen Vizemeister Brøndby Kopenhagen. Das Leihgeschäft gilt für die kommende Saison, eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.

Auch Todor Nedelev wird in der nächsten Saison nicht in Mainz spielen. Der Nationalspieler Kosovos war 2015 vom FSV Frankfurt gekommen und direkt danach an den FSV Frankfurt ausgeliehen worden. Mainz 05 behält die Transferrechte an Nedelew, der noch einen Vertrag bis 2018 besaß.

"Todor hat in Bulgarien in der abgelaufenen Saison gute Leistungen gezeigt, trotzdem passt er bei uns nicht in die Kaderplanungen für die kommende Saison. Wir werden seine Entwicklung dort genau beobachten, da wir nach wie vor von seinem Talent überzeugt sind", sagte FSV-Sportdirektor Rouven Schröder am Montag. In der Vorsaison kam der Offensivspieler nur in der Mainzer Reserve in der 3. Liga zum Einsatz.

Comments