Sexuelle Belästigung: Zugführer soll Fahrgästen Geschlechtsteil gezeigt haben

Einstellen Kommentar Drucken

Die Bundespolizei ermittelt wegen eines Sexualdelikts.

Unfassbarer Vorfall in einer S-Bahn am Wochenende: Ein Zugführer hat in der Nacht auf Samstag in einer S4 Richtung Ebersberg zwei Fahrgästen sein bestes Stück gezeigt.

Am frühen Samstagmorgen hat der Fahrer einer S-Bahn der Linie 4 eine 21-jährige Frau und einen 40-jähriger Mann während der Fahrt sexuell belästigt. Die Bahn wies den Mann an, den Zug in Haar im Münchner Osten abzustellen; dort empfingen ihn die Beamten. Laut Angaben bei der Polizei soll er im Führerhaus sein Geschlechtsteil entblößt und daran rumgespielt haben.

Comments