THW Kiel erhält Startberechtigung für die Champions-League

Einstellen Kommentar Drucken

Der THW Kiel wird auch im 14. Jahr in Folge in der Handball-Champions-League spielen. Das teilte die EHF am Samstag am Rande der Sitzung des Exekutivkomitees im kroatischen Zagreb mit. Damit gehen die "Zebras", die in der abgelaufenen Bundesliga-Saison Dritter wurden, in ihre 14. Saison in Serie in der europäischen Königsklasse.

Auf direktem Wege hat es nicht geklappt - nun ist der THW Kiel im zweiten Anlauf erfolgreich. Neben Kiel erhielten auch die Clubs Nantes und Montpellier (beide Frankreich), Plock (Polen), Leon (Spanien), Metalurg (Mazedonien), Skjern (Dänemark) und Velenje (Slowenien) trotz verpasster sportlicher Qualifikation das Startrecht für die Champions League.

Die Auslosung der Gruppen findet am kommenden Freitag in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana statt.

Comments