Großvater unter Verdacht: Bub (8) stirbt durch Schussverletzung

Einstellen Kommentar Drucken

Ein Kind wurde dort mit einer Waffe getötet.

Wie Stefan Sonntag vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilt, läuft der Einsatz der Polizei noch.

Ein achtjähriger Bub ist am Mittwochmorgen in Vogtareuth (Landkreis Rosenheim) durch einen Schuss so schwer verletzt worden, dass er wenig später im Klinikum starb. Der Großvater wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen in einem nahen Waldstück aufgefunden. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln gegen den 79-Jährigen wegen eines Tötungsdelikts. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei steht der Großvater des Kindes unter Tatverdacht. Der Tatverdächtige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. Offenbar hatte er versucht, sich selbst zu töten.

Weitere Infos zu dem Fall sind derzeit noch nicht bekannt.

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen.

Mehrere Polizeistreifen wurden in Schloßberg/Stephanskirchen gesichtet, wie uns Leser mitteilten.

Comments