World Series of Poker: Mario Basler räumt in Las Vegas ab

Einstellen Kommentar Drucken

Aus der Traum vom großen Geld für Ex-Bundesliga-Profi Mario Basler.

Am Ende reichte es für den SPORT1-Experten aber zu einem starken 789.

Damit hat Basler den Großteil der 7221 Teilnehmer hinter sich gelassen und darf sich immerhin über eine Gewinnsumme von 17.243 US-Dollar freuen.

Dass der Ex-Profi bei der Poker-WM unter den besten elf Prozent der Welt landet, kommt einer Sensation gleich. Zwischenzeitlich war Basler sogar unter den Top Ten. Der 29-Jährige nahm zwar noch nie am Main Event teil, nahm aber bei sieben Turnieren seit 2014 schon 116.602 Dollar ein.

Insgesamt geht es beim größten Event der World Series um ein Preisgeld in Höhe von 67.877.400 US-Dollar.

Der Höhepunkt stellt das Main Event, dessen Sieger am 22. Juli feststehen wird, dar.

Comments