Schrecklicher Unfall! Deshalb sollte jeder Radfahrer einen Helm tragen

Einstellen Kommentar Drucken

Bei einem tödlichen Fahrradunfall gestern Nachmittag in Frankfurt Oberrad ist ein 43-Jähriger ums Leben gekommen.

Der 43-Jährige, der keinen Helm getragen hatte, erlitt durch den Sturz so schwere Verletzungen, dass er trotz sofortiger Reanimationsversuche noch an der Unfallstelle verstarb.

Ob es sich bei dem Toten um den Vater des Kindes handelte, war noch unklar.

Der Radfahrer wollte offenbar mit seinem Rennrad vom Bürgersteig auf die Straße wechseln, verlor dabei die Balance und überschlug sich. Alle Wiederbelebungsversuche des herbeigerufenen Notarztes blieben erfolglos. Sein Kind, das einen Helm getragen hatte, trug bei dem Unfall nur leichte Verletzungen davon.

Comments