Wie unchristlich | Einbruchsspuren am Kölner Dom!

Einstellen Kommentar Drucken

Köln. In den Kölner Dom wurde in der Nacht zu Montag eingebrochen. Die Polizei wurde laut Zeitung um 2.30 Uhr von einer Sicherheitsfirma alarmiert. Sie durchsuchten den Dom, stellten die Spuren fest. Die Polizei ermittelt, im Verdacht stehen zwei Männer. Dabei wurde schnell klar: Der Innenraum des Doms war nicht betroffen. Die Täter sollen sich über einen Seiteneingang des Doms Zugang verschafft haben. Eine Glastür sei aufgebrochen worden. Die Täter benutzen die Treppe im Südturm bis auf Höhe des Glockenstuhls. Von dort aus gelangten sie durch das Treppenhaus in den Dachstuhl und brachen eine Tür zur Werkstatt der Dombauhütte auf. "Es gibt noch viele Fragezeichen", so Frädrich.

Neben den Einbruchsspuren fand die Polizei eine Tasche am Dom.

Comments