Huddersfield feiert Märchen-Debüt - Chelsea schwach

Einstellen Kommentar Drucken

Der FC Liverpool ist spät am erfolgreichen Saisonstart vorbeigeschrammt.

London - Der FC Chelsea hat einen Fehlstart in die Premier-League-Saison verzeichnet. Schon nach Ende der ersten 45 Minuten lagen die Blues durch zwei Tore von Sam Voks und einen Treffer von Stephen Ward 0:3 hinten. Das Liga-Debüt des deutschen Nationalverteidigers Antonio Rüdiger geriet zu einem Albtraum. Miguel Britos gelang in der vierten Minute der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Philippe Coutinho stand nicht im Aufgebot: Der brasilianische Offensivspieler ist anscheinend wie Dortmunds Ousmane Dembélé in den Streik getreten, um seinen Transfer zum FC Barcelona voranzutreiben.

Chelsea erlebte an der Stamford Bridge einen Nachmittag zum Vergessen.

Das Unheil begann bereits in der 14. Minute, als der neue Kapitän Gary Cahill die Rote Karte sah. Neuzugang Alvaro Morata trifft in der 69. Minute.

Dagegen lief die Liga-Premiere für den FC Huddersfield wie geschmiert.

Am Samstag stand auch Wayne Rooney im Fokus. Sein letztes Ligator für Everton hatte Rooney 2004 erzielt.

Comments