Lebensgefahr! Eintracht-Fan ins Krankenhaus geprügelt

Einstellen Kommentar Drucken

Der Frankfurter Fußballfan ist nach dem DFB-Pokalspiel gegen TuS Erndtebrück so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus musste. Das teilte ein Sprecher der Polizei Siegen am Sonntag mit.

Plötzlich schlug ihm ein bisher Unbekannter so heftig mit der Faust ins Gesicht, dass der Mann auf den Boden fiel und sich dabei den Kopf aufschlug. Der Täter ging danach einfach weiter. Der Täter konnte flüchten, die Polizei ermittelt.

Eintracht Frankfurt gewann das Auswärtsspiel beim Regionalliga-Aufsteiger TuS Erndtebrück mit 3:0. Das Spiel fand im Stadion der nur 30 Kilometer entfernten Stadt Siegen statt.

Comments