Millionen erwarten die totale Sonnenfinsternis in den USA

Einstellen Kommentar Drucken

Für die Überschreitung des gesamten nordamerikanischen Kontinents benötigte der gut 100 km breite Mondschatten rund 100 Minuten, doch lokal war die totale Abschattung der Sonne nur maximal 2:40 Minuten zu bestaunen. Dafür gab es dort eine Kirsche auf der Torte: Bonnie Tyler sang während der Finsternis ihren Hit von 1983, "Totale Eclipse of the Heart". Doch das ist kein Problem.

Wo kann man die totale Sonnenfinsternis 2017 in den USA live sehen?

Die USA sind in heller Aufregung. Es ist das erste Mal seit 99 Jahren, dass eine totale Sonnenfinsternis zu sehen ist. Für rund 90 Minuten wird es dann am helllichten Tage dunkel werden.

Die Wetterbedingungen für die Sonnenfinsternis sind günstig und werden einen guten Blick auf die Sonnenfinsternis um 17:15 Uhr GMT in Depeo Bay, Oregon erlauben. Nach gut 1,5 Stunden um 20.48 Uhr verlässt er die USA an der Ostküste wieder. Nur wer sich ganz im Westen Europas befindet, wird von der Finsternis etwas mitbekommen: Er kann kurz vor Sonnenuntergang eine partielle Finsternis beobachten, bei der allerdings nur wenige Prozent der Sonnenscheibe vom Mond bedeckt sind. Man spricht auch von einem Kernschatten.

Die USA bereiten sich auf eine totale Sonnenfinsternis vor, die an der Pazifikküste beginnt und an der Atlantikküste endet. Am 21. August ist so ein Extremfall. Aber totale Sonnenfinsternisse sind nur von einem schmalen Erdstreifen aus sichtbar. Aber nur, wenn Sonne, Mond und Erde genau in einer Reihe stehen, wirft der Mond seinen Schatten auf die Erde. "Deckt der Mond die helle Sonnenscheibe ab, ist die Korona, die äußere Gashülle der Sonne, als beeindruckender Strahlenkranz zu sehen". "Erstaunlicherweise gibt es bis heute keine Technologie, die das Magnetfeld der Korona so detailreich modellieren kann, dass dies mit direkten Beobachtungen während einer Sonnenfinsternis vergleichbar wäre", berichtet die NASA. In der Schweiz müssen wir sogar bis am 3.September 2081 ausharren. Die NASA hat einen entsprechenden Stream auf YouTube eingerichtet.

Ein weiterer Zugang ist die Seite Eclipse Events, auf der eine Vielzahl von Live-Streams zu finden ist. Aufgrund des Zeitunterschieds startet der Stream voraussichtlich heute Abend gegen 19 Uhr deutscher Zeit.

Mehr Hintergründe zum Ereignis zeigt N24 am Freitag, 6. Oktober, 23.05 Uhr, in der Dokumentation "Total Eclipse - Sonnenfinsternis über Amerika", die vor allem die wissenschaftlichen und technischen Untersuchungen rund um das Phänomen begleitet.

Comments