Ex-Agentin will Twitter kaufen und Trump verbannen

Einstellen Kommentar Drucken

Eine ehemalige CIA-Geheimagentin möchte Twitter kaufen und US-Präsident Donald Trump aus dem Kurznachrichtendienst verbannen. Wilson hat dazu eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Dafür startete Plame Wilson auf GoFundMe die Kampagne "Let's #BuyTwitter and #BanTrump" - eine Milliarde Dollar will sie an Spenden einsammeln, um das Unternehmen zu kaufen und den Präsidenten sperren zu lassen.

Noch könne man Trump seine Nuklearwaffen nicht wegnehmen, aber man könne ihn seines größten Megaphones berauben und ihn aufhalten, das Jüngste Gericht herbeizu-twittern, erklärt Wilson auf GoFundMe und ordnet ihre Kampagne selbstbewusst in der Kategorie "Wohltätigkeit" ein. Seine Tweets - von denen man nahezu den Eindruck hat, sie seien die einzige Quelle für die politische Berichterstattung in den USA - schadeten dem Land und brächten Menschen in Gefahr. Um eine ausreichende Mehrheit an Twitter übernehmen zu können, soll die runde Summe von einer Milliarden Dollar aufgebracht werden.

Am Donnerstagfrüh hatte sie weniger als 30.000 US-Dollar eingesammelt.

Wilsons Identität als CIA-Agentin war von einem Regierungsmitarbeiter 2003 öffentlich gemacht worden. Sie schied 2005 aus dem Geheimdienst aus.

Comments