Skoda Kodiaq Sportline & Kodiaq Scout feiern IAA-Premiere

Einstellen Kommentar Drucken

Beim Scout wird mehr Wert auf eine leichte Offroadtauglichkeit gelegt. Beide Modellvarianten gehören zu den Highlights am SKODA Stand in Halle 3 der IAA vom 12. bis 24. September 2017. Da Skoda ganz offensichtlich den Farbton Schwarz mit Sportlichkeit verbindet, wundert es nicht, dass sowohl der Kühlergrill, die Außenspiegelgehäuse sowie die Dachreling schwarz ausfallen und die hinteren Seitenscheiben und auch die Heckscheibe getönt sind.

Der ebenfalls über ein schwarzes Interieur verfügende Skoda Kodiaq Sportline kommt mit Sportsitzen mit silberner Naht und Alcantara-Lederbezug daher. Hinter dem Dreispeichen-Sportlederlenkrad sind bei den Varianten mit Direktschaltgetriebe (DSG) Schaltwippen angebracht. Auf den vorderen KotfluÌ^geln und dem Handschuhfach sind SPORTLINE-Label platziert. Für den Vortrieb stehen zwei Benziner und zwei Diesel mit Leistungen von 110 kW (150 PS) bis 140 kW (190 PS) zur Wahl. Der Infotainmentbildschirm im Kodiaq Sportline zeigt Öl- und Kühlmitteltemperatur, Beschleunigung und Ladedruck an. Der Lap-Timer ermöglicht es dem Fahrer, die Statistiken nach jeder Fahrt zu analysieren.

Der bis zu siebensitzige Kodiaq Scout ist knapp einen Zentimeter länger als das Basismodell und serienmäßig mit Allradantrieb ausgerüstet. Zu erkennen gibt sich der Offroader an silberfarbenen Designelementen wie Dachreling, Außenspiegelgehäusen und Unterfahrschutz vorn und hinten. Auch die anthrazitfarbenen 19-Zoll-Leichtmetallräder 'Crater' tragen zur kraftvollen Ausstrahlung des SKODA KODIAQ SCOUT bei. Der Scout rollt auf anthrazitfarbenen 19-Zoll-Leichtmetallräder "Crater" und kann mit zwei Benzinern (110 kW (150 PS) und 132 kW (180 PS)) sowie zwei Dieselmotoren (110 kW (150 PS) und 140 kW (190 PS)) bestellt werden. Auch die Sitze im Schwarz gehaltenen Innenraum tragen das SCOUT-Logo und sind mit einer Leder/Alcantara-Kombination bezogen. Auf dem Infotainmentsystem sind neben den Öl- und Kühlwassertemperaturen auch der Lenkwinkel, ein Kompass und ein Höhenmesser abzulesen.

Mit den eigenständigen Gestaltungsmerkmalen setzt der SKODA KODIAQ SCOUT klare Akzente. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str.

Comments